OGV Kemnath informiert mit Abstand

Endlich konnte im Foyer der Mehrzweckhalle die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins nachgeholt werden. Vorsitzender Josef Häckl gab einen Überblick über die Jahre 2019 und 2020 und bedauerte, dass es keine Jahresendfeier geben wird.

Kemnath. (rpp) Die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins hat eigentlich im Frühjahr ihren Platz. Wegen der aufflammenden Coronapandemie konnte sie leider nicht durchgeführt werden.

Wasser marsch im OGV-Garten

 

Einen abwechslungsreichen Nachmittag erlebten die an der Ferienaktion des OGV Kemnath teilnehmenden Kinder und Jugendlichen. Nach dem Basteln ging es auf die Wasserrutschbahn.

Der Obst- und Gartenbauverein Kemnath beteiligt sich seit vielen Jahren regelmäßig am Ferienprogramm der Stadt. In diesem Jahr stand alles im Zeichen der Corona-Hygienemaßnahmen. Dementsprechend wurde vom Jugendteam des OGV ein Programm erstellt, das es erlaubte den Jugendlichen etwas Freude in der Natur zu ermöglichen. Die auf zehn Teilnehmer beschränkte und mit dem Mindestalter von acht Jahren limitierte Veranstaltung war schnell ausgebucht.

Bereits bei der Anmeldung wurden den Eltern die Verhaltensregeln, der OGV Anmeldebogen zur Datensicherheit, sowie die Einwilligungserklärung zur Rückverfolgbarkeit zugesandt.

Zu Beginn wurde auf die Verhaltensregeln im OGV Garten hingewiesen, was die Anwesenden dann auch während der gesamten Veranstaltung vorbildlich umsetzten.

Das Thema interessierte junge Gartlerinnen besonders, denn alle Teilnehmer waren junge Damen. Dass Mädchen auch mit einem Taschenmesser umgehen können, zeigten sie beeindruckend beim Schnitzen an einer frischgeschnittenen Weidenrute. Mit Begeisterung verzierten sie den Stab, in dem die Rinde gezielt abgelöst wurde, mit den verschiedensten Ornamenten. Auch wurden Naturbilder gebastelt. Dafür wurden zunächst aus Weidenästen vier Stücke in der gewünschten Länge geschnitten und zu einem Viereck gebunden. Über den so entstandenen Rahmen wurden dann nach Belieben bunte Wollfäden gespannt. Anschließend steckten die Jugendlichen verschiedene Blumen und Kräuter ein und schon war das das Naturbild fertig! Die dazu verwendeten Blumen und Kräuter wie die Schafgarbe, Labkraut, wilde Möhre, wilder Oregano, Minzen, Melisse und Frauenmantel stammten allesamt aus dem OGV-Garten. Tipps und Hilfestellung beim Basteln gaben die Gartlerinnen vom Jugendteam.


Stolz zeigen die Kinder ihre selbst gebastelten Naturbilder.