Thomas Meserth ist wieder Sprecher der Petersiliengurus

 

Bereits rund eine Stunde vor der Jahreshauptversammlung trafen sich einige Petersiliengurus und brachten auch dieses Jahr wieder den Osterschmuck am Brückengeländer am Primianusplatz an. Die „Gurus“ senden wieder einen fröhlichen Ostergruß an alle Verkehrsteilnehmer, die vom Stadtplatz herunterkommen. Anschließend ging´s zurück zum OGV-Gelände, wo schon weitere Petersiliengurus auf den Beginn der Jahreshauptversammlung warteten.



Auch 2014 senden die Petersiliengurus einen österlichen Gruß von der Brücke am Primianusplatz an alle Verkehrsteilnehmer. Alter und neuer Sprecher der Petersiliengurus ist Thomas Meserth (zweiter von links).

 

Nach der Begrüßung der Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2014 begann Thomas Meserth mit einem Rückblick auf die Aktionen im Jahr 2013. Am 1. Mai veranstalteten die Petersiliengurus parallel zur Pflanzentauschbörse des OGV ein sog. Maiquiz, bei dem die Kinder wie bei einer Schnitzeljagd Blumen finden und erkennen mussten. Jedes Kind bekam eine Zucchinipflanze mit nach Hause. Diese sollte zu Hause groß gezogen werden, um im Herbst den oder die Zucchinikönig(in) küren zu können. Für die Gartenschau in Tirschenreuth wurden Vogelscheuchen gebaut. Im Juni machten die Gurus einen Ausflug zu einem Erdbeerfeld bei Neustadt am Kulm. Jedes Kind bekam seine selbst gepflückte Schale voller Erdbeeren geschenkt und durfte sie mit nach Hause nehmen. Von den restlichen Erdbeeren wurde in der OGV-Vereinshütte ein leckeres Eis zubereitet. Traditionell zu Ferienbeginn der Sommerferien veranstalteten die Petersiliengurus wieder ihr Gemüsegrillen. Im Herbst wurde dann wieder aus allen Teilnehmern der Zucchinikönig gekürt. Anschließend wurde wieder daraus eine leckere Suppe gekocht. Mit Basteln von Sternen ließen die Gurus an ihrer Adventsfeier das Jahr ausklingen.